GSC I: Erneut ausgeglichener Blockspieltag

Mannschaft: 

Erneut trafen sich die Mannschaften der SG Lohe-Rickelshof/Heide, des TSV Glücksburg und des TSV Kronshagen mit der ersten Mannschaft aus Gettorf. Austragungsort war dieses Mal der hohe Norden. Trotz gleicher Mannschaften ergaben sich bei diesem Spieltag andere Begegnungen. Neben der Auftaktbegegnung gegen die Gastgeber aus Glücksburg traf die erste Mannschaft dieses Mal auf den TSV Kronshagen. Verletzungsbedingt mussten Valentin und Janek, der wohl den Rest der Saison fehlen wird, passen. Dafür gab Patrick Rogge (mal wieder) ein Comeback und half uns (mal wieder) aus der Patsche.

Die Auftaktbegegnung gegen Glückburg verlief etwas besser als das Hinspiel. Bereits nach den Doppeln, aus denen wir mit 1:2 gingen, hatten wir so viele Spiele gewonnen, wie im Hinspiel. Begünstigt wurde dies jedoch auch durch eine krankheitsbedingte Schwächung der Glücksburger. Diese machte sich auch im ersten Einzel bemerkbar, sodass wir auch hier einen Sieg verbuchen konnten. Dabei blieb es aber leider auch, sodass wir letztlich eine 2:6 Niederlage hinnehmen mussten.

Disziplin Heim Gast Satz 1 Satz 2 Satz 3
HD 1 Sebastian Böhm/Finn Demuth - Mirko Wischmann/Ole Held 16-21 9-21
DD Ina Voigt/Jasmin Kurpjeweit - Anna Lena Griese/Bente Hagen 21-17 21-18
HD 2 Sascha Schulz/Bastian Bork - Patrick Rogge/Leif Deutschmann 21-12 21-12
DE Ina Voigt - Bente Hagen 21-14 21-8
MX Jasmin Kurpjeweit/Sascha Schulz - Anna Lena Griese/Mirko Wischmann 21-10 21-13
HE1 Sebastian Böhm - Leif Deutschmann 7-21 7-21
HE2 Finn Demuth - Ole Held 21-23 21-17 21-16
HE3 Bastian Bork - Patrick Rogge 21-18 21-11

Besser lief es in der Partie gegen den TSV Kronshagen. Nach den Doppeln stand es bereits 3:0. Erfreulicherweise konnte also auch Patrick an der Seite von Leif ein Erfolgserlebnis bei seinem Comeback verbuchen. Dabei hat er immer einen kühlen Kopf bewahrt, obwohl es - ohne übertreiben zu wollen - eine recht hitzige Partie war.

Auch bei den übrigen Spielen lief es ganz gut. Nur Patrick und Ole hatten in ihren Einzeln jeweils das Nachsehen. Für einen Sieg im Einzel müssen wir Patrick vielleicht doch noch häufiger motivieren, den Fußball gegen einen Badmintonschläger zu tauschen ;-)

Letztlich ging damit auch das Spiel gegen Kronshagen mit 6:2 aus - diesmal für den GSC. Der Blockspieltag verlief damit also erneut ausgeglichen, was unter den Umständen absolut zufriedenstellend ist. Über den Start in das Badmintonjahr 2018 können wir uns also nicht beschweren.

Disziplin Heim Gast Satz 1 Satz 2 Satz 3
HD 1 Mirko Wischmann/Ole Held - Sören Pollmann/Marc Lehr 21-16 18-21 21-17
DD Anna Lena Griese/Bente Hagen - Conny Francke/Elisabeth Fleischer 21-12 21-9
HD 2 Leif Deutschmann/Patrick Rogge - Nico Lill/Stephan Pfeiffer 23-21 21-16
DE Anna Lena Griese - Elisabeth Fleischer 21-7 21-10
MX Bente Hagen/Mirko Wischmann - Conny Francke/Stephan Pfeiffer 21-17 19-21 21-19
HE1 Leif Deutschmann - Sören Pollmann 21-0 21-0 Aufgabe durch Gast
HE2 Ole Held - Marc Lehr 18-21 19-21
HE3 Patrick Rogge - Nico Lill 8-21 11-21